Brand Simulator
Mit dem BrandSimulator in die Zukunft

Zukunftsvorhersagen mag man oder nicht. Wir glauben sie oder nicht. Mal stimmen sie, mal nicht so sehr, und manche sind nur dazu da, um uns zu amüsieren (Monatshoroskop schon gelesen? Sehen Sie!).

Zugegeben, ich war etwas skeptisch, als ich das erste Mal vom BrandSimulator hörte.

„Der BrandSimulator® ist ein innovatives Marketing-Tool, das jede Maßnahme oder Aktivität (aus Marketing, Produktentwicklung oder Organisation) eines Unternehmens sichtbar macht.“, stand in der Email. Wichtiger Zusatz: … sichtbar macht, BEVOR Maßnahmen in der Realität umgesetzt werden! Hokuspokus? Nein.

Dieses Ding funktioniert tatsächlich.

Ich erlebte den BrandSimulator live am eigenen Körper und hatte so die Möglichkeit, ein geplantes Projekt zu testen, das ich zusammen mit Agenturchefin Louisa BÖHRINGER entwickelte und das erstmals Einblicke aus dem „Personal Branding“ mit jenen der „Personal Presentation“ im Zuge eines Workshops verbinden soll.

Wie würde unsere Idee bei potentiellen Kunden aufgenommen werden? Wie wirken geplante Werbe- und Marketingmaßnahmen? Welche Nebenwirkungen kann es geben? Was haben wir übersehen?

Fragen wie diese werden in einem Workshop in Anwesenheit von fremden Repräsentanten geklärt. Wie geht das?
Kurz: in einer Aufstellung. Der BrandSimulator wurde als Weiterdreh zur Organisationsaufstellung entwickelt.

Jene fremden Repräsentanten bekommen eine Rolle zugeteilt. Eine Person ist beispielsweise der Impulsvortrag, eine andere die Zielgruppe oder der tiefere Sinn. Was dann passiert ist faszinierend.

Durch das Wirken der Akteure entsteht Wirkung und Wechselwirkung. Wie reagiert die Zielgruppe auf den Impulsvortrag? Interessiert sie das überhaupt? Macht ein Vortrag Sinn oder ist ein anderes Konzept zu überlegen?

Die Ergebnisse nach zwei Stunden simulieren waren für Louisa Böhringer und mich spannend wie überraschend.

Mit dem BrandSimulator bekommen Entscheider die Möglichkeiten, komplexe Maßnahmen oder Aktivitäten im Markt zu simulieren, bevor sie real zum Einsatz kommen. Ergo: Risiken lassen sich vorab ausmachen und Konzepte gegebenenfalls adaptieren. Selbst Unternehmensstrukturen konnten mit dieser Methode bereits vor dem Auseinanderbrechen bewahrt werden.

Fazit: mit dem BrandSimulator in die Zukunft blicken, lohnt sich. Er sorgt für einen AHA-Effekt, entweder weil der Workshop mögliche unüberlegte Strategien offenlegt oder geplante Maßnahmen zusätzlich positiv bestärkt. Man erspart sich Fehler und Zeit, diese Fehler auszumerzen. Wer offen für Neues ist, informiert sich am besten gleich über weitere Details. Prädikat: empfehlenswert!

Brand Simulator   Brand Simulator

Entwickelt wurde der BrandSimulator von Brigitte SACHS-SCHAFFER (systemdynamische Organisationsentwicklerin) und Dieter WEIDHOFER (Enabling Business, Unternehmens- und Kommunikationsberater)

About the author

Leave a Reply